- Bootsverleih Dutzendteich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jedes Zusammenleben braucht Regeln:

1) Bitte nicht selbständig die Boote be- und entsteigen (warum?)

2) Mindestabstand 10 Meter zu Ufer und fremden Steganlagen (warum?)

3) Mindestabstand 1 Bootslänge (ca. 4-5 Meter) zu anderen Booten (warum?)

4) Bitte hinterlaßt saubere und trockene Boote (warum?)

5) Für Beschädigungen haftet der Verursacher (warum?)

6) Feuer und Hitzequellen sind auf den Booten untersagt (warum?)

7) Keine Haftung für verlorene Gegenstände (warum?)

8) Baden, Angeln und private Boote sind leider nicht erlaubt (warum?)

1) Beim Be- und Entsteigen passieren die meisten Unfälle, darum bitte nicht selbständig ein- und aussteigen.
2) Der Dutzendteich ist Landschaftsschutzgebiet, darum bitte mind. 10 Meter Abstand zu jedem Ufer einhalten. Die bewachsenen Flächen sind Lebensraum für viele gefährdete Tierarten.
Die fremden Steganlagen sind privates Eigentum und dürfen nicht genutzt werden.
3) Ein Boot wiegt inkl. der Insassen bis zu 600 kg. Direkter Bootskontakt kann Verletzungen der Insassen verursachen, bei Anstössen zwischen den Booten oder mit dem Ufer kann das GFK brechen und undicht werden, darum bitte zwischen den Booten 1 Bootslänge (ca. 4-5 Meter) Abstand halten. Ebenfalls nicht direkt nebeneinander stehen, auch dies kann Schäden verursachen... und ein eingeklemmter Finger ist auch sehr schmerzhaft !
4) Jeder von uns steigt gern in ein sauberes und trockenes Boot. Darum hinterlaßt bitte keine Speise- oder Verpackungsreste und laßt die Algen im Wasser.
Wir haben auch Gäste, die uns im Anzug oder im Hochzeitskleid besuchen, Ihr könnt sicher verstehen, daß sie nicht in völlig nassen Booten sitzen wollen.
5) Wie überall im Leben: Wer durch grobes Verhalten Schäden verursacht, muß dafür haften.
6) Der Bootskörper besteht aus ca. 2mm dünnem speziellen Kunststoff. Dies ist völlig ausreichend für ein stabiles Boot, aber starke Hitzequellen und Feuer verursachen Löcher und irreparrable Schäden, das Boot kann sinken.
7) Jedes Jahr fallen etwa ein Dutzend Mobiltelefone und Schlüssel ins Wasser, diese sind in der Regel nicht mehr auffindbar. Dafür können wir nicht haften. Darum bitte jegliche Wertgegenstände in eine fest verschließbare Jacken- oder Handtasche.
8) Die Stadt Nürnberg bittet folgendes zu beachten :
- Zum Schutz von Natur und Tieren ist das Baden leider nicht erlaubt.
- Die Fische im Dutzendteich sind Eigentum eines Fischzuchtvereins, deshalb ist Angeln nicht erlaubt.
- Der Einsatz privater Boote ist nicht erlaubt, privater Wassersport ist nur hier erlaubt.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü